I can ... you can, NOW!

 

I can… can you?

Ob Betroffener oder Angehöriger ….HIER lernst Du systematische, methodische Energiearbeit am feinstofflichen Körper. Die “Berdat-Methode” eignet sich zur Selbstbehandlung (SBH) und Behandlung Betroffener. Die erste Tutorial Serie fördert die Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele. Die Tutorials sind so aufgebaut, dass JEDER, auch ohne Vorkenntnisse die Übungen nachmachen kann. Versuch’s täglich über mind. eine Woche und beobachte objektiv Deine Veränderungen. Alle Anleitungen findest Du auf Youtube und Vimeo KOSTENLOS. 

Also  starte gleich  JETZT - mit dem Vorbereitungs Tutorial...

Mentaltraining für die Selbstbehandlung

Die verschiedenen Tutorials sind wie ein roter Faden und führen Dich während der gesamten Behandlung - Schritt-für-Schritt - eine wertvolle Unterstützung. Zusätzlich unterstützt es Dein Vorstellungsvermögen und steigert die Konzentration. Du lernst Deine Konzentration immer wieder auf den Punkt zu fokussieren - Deine Mentale Kräfte zu stärken und auszubauen! 

Mache ALLES wie im Tutorial erklärt 1:1 nach! 

 

Energiearbeit und Mentaltraining

Diese Arbeitsweise - Verbindung von Energiearbeit und Mentaltraining -  habe ich von 2001 bis 2009 in Bern (vis-a-vis Einstein-Haus) im  “Chakra-Zentrum” angewandt und stetig verfeinert. Das  Zusammenspiel von Geist und Körper interessieren mich schon weit über 40 Jahre, Konzentration und Vorstellungsvermögen sind wesentliche Bestandteile des Mentaltrainings... 

Energiearbeit am feinstofflichen Körper, kann sehr weit zurückverfolgt werden und wurde schon vor Jahrtausenden in verschiedensten Kulturen erfolgreich angewandt. Ich habe einen Weg gesucht, den jeder Interessierter ohne Gefahr für Geist und Körper begehen kann. 

Die Spirale im Mentaltraining

Mit etwas Übung sollte wirklich JEDER in der Lage sein, die verschiedenen Tutorials erfolgreich umzusetzen. Gleichzeitig nutze ich die Kraft der Spirale für die Farbprojektionen, da sich diese in vielen Formen in der Natur wiederfindet - im Mineral-, Pflanzen- und Tierreich. 

Mit den verschiedenen Tutorials die Mentale Stärke trainieren

Oftmals besteht eine Disharmonie zwischen Geist und Körper, um Blockaden zu lösen stehen Dir 5 verschiedene Tutorials zur Verfügung. Die Filme kannst Du bedenkenlos anwenden, suche das passende SBH - SBH1 (starke spirituelle Orientation) bis SBH5 (starke materielle Orientation) Tutorial und starte mit der Vorbereitung und anschließenden Selbstbehandlung. Aktuell stehen folgende Selbstbehandlung (SBH) Tutorials zur Verfügung:

Vorbereitung energetische Selbstbehandlung

SBH1 Ruhelos / Stärkung Feinstofflich

SBH2 mat. Verbundenheit / Förderung Feinstofflich

SBH3 Ausgeglichenheit / Geist & Körper

SBH4 Stärkung Erdung

SBH5 Stärkung Materie

Für ergänzende Informationen stehe ich gerne zur Verfügung.

Wichtig ersetzt keine ärztliche Therapie - also unbedingt als Unterstützung zu professioneller Hilfe anwenden und weiterhin unter ärztlicher Kontrolle bleiben!

Antoine Berdat

I can … can you?

 

Harmonie zwischen Geist und Körper sind Schlüssel zu Wohlbefinden, Gesundheit und Glück. Gerade in der heutigen turbulenten äusseren Welt, sind Momente innerer Ruhe und Entspannung sehr wesentlich zur Regeneration von Geist und Körper.

Für Ü40 findest Du hier interessante Übungen für innere Ruhe und Gesundheit im Alter. 

 

Die eigene Selbstheilung ist wirklich etwas faszinierendes. Sie verrichtet ihre Arbeit 7 Tage die Woche - Jahr ein Jahr aus -  vom ersten bis zum letzten Atemzug - ein Leben lang.

Wer nun gerne kleinere Gebrechen und Verletzungen, die im Alltag immer wieder vorkommen, noch zusätzlich behandeln will - also unterstützend auf die Selbstheilung einwirken möchte, ist HIER richtig!

 

Die ganze Technik basiert auf KONZENTRATION und VORSTELLUNGSVERMÖGEN und lässt sich mit etwas Geduld und Ausdauer auch sofort umsetzen. Wertvolle Unterstützung bieten die verschiedenen Tutorial-Videos.

Die Berdat-Methode kann sowohl für die Selbstbehandlung als auch für die Arbeit mit Betroffenen angewandt werden.

 

Eine Heilbehandlung ist in 3 Teilen aufgebaut:

Vorbereitung

Selbst-/Behandlung am Energiekörper

Abschluss

 

Vorbereitung und Abschluss bleiben sich in der Regel für jede Behandlung gleich, sollten aber sehr gewissenhaft durchgeführt werden, da es auch um den Selbstschutz geht und dieser oftmals vernachlässigt wird.

Die Behandlung am Energiekörper variiert je nach Verletzung und Gebrechen und wird auch individuell angepasst - suche das passende Tutorial-Video.

 

Die einzelnen Tutorial-Video - mit den verschiedenen Schritt-für-Schritt Anleitungen stehen kostenlos zur Verfügung - nutze die Videos, sende den Link an Freunde und Betroffene. Nun starte Deine Erstbehandlung in einer ruhigen, ungestörten Umgebung:

  • Fixiere Dein Handy auf ein Stativ oder stelle das Mobile auf
  • starte mit dem Video "Vorbereitung"
  • suche das passende Video - je nach Verletzung - für eine Selbstbehandlung
  • mache gemäss Anleitung den Abschluss

Bei Fragen oder Unklarheiten kannst Du mir gerne eine Email senden. Wiederhole die Behandlung mehrmals täglich.

Unter der Seite: “Berdat-Methode” kannst Du Dich für den kostenpflichtigen Member-Bereich eintragen. Im Member-Bereich findest Du weitere Behandlungs-Anleitungen für den Alltag.

Atmung

 

Die Atmung ist das Tor zwischen Innen und Aussen. Zwischen erstem und letztem Atemzug entfaltet sich Dein irdisches Leben…
Bewusste Atmung führt bereits nach kurzer Zeit zu positiven Veränderungen im Geist und Körper. Hier findest Du einfache Atemübungen für den Alltag. 

Ob unterwegs oder zuhause, es bleiben immer wieder Augenblicke für einige bewusste Atemzüge – vor dem Aufzug, in der Warteschlange bei der Post, im Auto vor geschlossener Bahnschranke, im Stau – nutze diese Augenblicke für «Speedbreathing» kurze bewusste Atemsessions mit Atempausen! Sehr schnell wirst Du beobachten, wie Du geduldiger und toleranter wirst…

… und auch bei mühsamen Ereignissen die Ruhe bewahren, bis letzten Endes gar alles nicht mehr allzu ernst nimmst, und über viele Situationen lachen kannst – das ist hohe Lebenskunst.

 

Lachen ist ein wichtiges Thema, lerne wieder über dich und deine eigenen Missgeschicke zu lachen…
Warum? Es bringt einfach mehr, als sich zu ärgern und mit Wut und Zorn zu reagieren. Aber eben Übung macht den Meister, das kommt nicht einfach so in den Schoss gefallen, immer wieder in den Alltagssituationen es versuchen…

Geist

 

Geist: Bewusstsein, Unterbewusstsein, Verstand, Denken, Gefühle und Emotionen - alles "Nichtkörperliche".....

Der physische Körper untersteht dem Gesetz der Vergänglichkeit - geistige Beweglichkeit kann bis ins hohe Alter trainiert werden, unabhängig der körperlichen Konstitution.

Dein Geist untersteht nicht Raum und Zeit! Auch im Alter kann er genauso wach und schnell sein wie in jungen Jahren.... und lässt sich auch bewusst ausserkörperlich ortsunabhängig projetzieren! 

Es ist wirklich nie zu spät um mit geistigem Training zu starten – auch kurz vor dem Tod!

Gerade bei Krebspatienten in der Endphase, wo der eigene körperliche Zerfall auch bewusst gelebt wird und oftmals auch ein sehr langsames Sterben unumgänglich ist. Betroffene äussern sich oftmals über die letzten Wochen kurz vor dem Tod – als die wichtigste Lebensphase ihres Lebens. Da sich die eigene körperliche Vergänglichkeit sich nicht mehr verdrängen lässt und praktischen jeden Augenblick präsent ist, bis der Prozess des Loslassens einsetzt, wo der Betroffene zu seiner inneren Ruhe zurückfindet und voller Vertrauen sich hingibt.

Hast Du das Glück jemanden begleiten zu dürfen, sind dies unbeschreibliche, intensive Momente auch begleitet von Angst, Zweifel und Trauer…. fühlst Du Dich überfordert, suche unbedingt Hilfe bei professionellen Sterbebegleiter, die wirklich für die Betroffenen und Hinterbliebenen von unschätzbarem Wert sind! Insbesondere wenn der Sterbegleiter eine offene Sichtweise zum Thema Sterben und Tod hat.

Körper

 

Der physische Körper entwickelt und verändert sich, je nach Gene, sozialem Umfeld und Denken....

Bis ins hohe Alter körperliche Gesundheit und Wohlbefinden, dank einfachen Übungen, das ist ein erstrebenswertes Ziel.
Zusammenspiel von Geist und Körper - veränderte Denkweise, führt unweigerlich zu körperlichen Veränderungen....

Dein physischer Körper untersteht Raum und Zeit, ist nun mal vergänglich und wird früher oder später wieder zu Staub…unumgänglich!

 

Der Spruch «ich will nicht gesund sterben», deutet auf viel Missverständnis. Was ich versichern kann, es macht wesentlich mehr Spass und Freude auch im Alter nicht Sklave seines Körpers zu sein und den Begierden mit Humor entgegenzutreten, möglichst bis zum letzten Atemzug. Der physische Körper ist ein kostbares Instrument, um sich in der materiellen Welt auszudrücken…


©Antoine Berdat